FINDE NEUHEITEN ZU KENNENLERNPREISEN IN DEN ANGEBOTEN!
Warenkorb 0

NORMALE HAUT

SO ERKENNEN SIE NORMALE HAUT 

Die normale Haut erscheint feinporig, frei von trockenen oder fettigen Arealen, schuppigen oder entzündeten Hautzonen und ist elastisch sowie widerstandsfähig. Die Hautoberfläche ist matt, eben und glatt. Die T-Zone, also der Bereich zwischen Stirn, Nase und Kinn, der bei der fettigen Haut besonders betroffen ist, darf nur etwas mehr glänzen als der Rest der Gesichtshaut.

NORMALE HAUT: LEICHT ZU REINIGEN UND ZU PFLEGEN

Die richtige Reinigung und Pflege unterstützt die natürlichen Eigenschaften der normalen Haut. Das bedeutet: Aggressive, stark fettende oder austrocknende Inhaltsstoffe sollten Sie vermeiden. Seifen oder Gels mit einem niedrigen pH-Wert eignen sich hingegen besonders gut. 

Die normale Haut zeichnet sich durch einen ausbalancierten Fett- und Feuchtigkeitshaushalt aus. Hier ist es wichtig, diese Eigenschaft je nach Belastung zu unterstützen. Ist die Haut beispielsweise im Winter trockener Heizungsluft ausgesetzt, eignet sich eine leicht fettende Emulsion gut. Im Sommerurlaub sollten Sie an ausreichenden UV-Schutz denken.

Normale Haut: Fazit
Nur wenige Erwachsene besitzen eine normale Haut. Die verschiedenen Umwelteinflüsse, Ernährungsgewohnheiten und die falsche beziehungsweise mangelnde Pflege setzen ihr zu. Dabei können Sie Ihren guten Hautzustand lange erhalten, die richtigen Reinigungs- und Pflegeprodukte sowie regelmäßige Screenings beim Hautarzt vorausgesetzt.